Null komma null Unterrichtsausfall

Null komma null Unterrichtsausfall an der Greenhouse-School Graal-Müritz„Verlässliche Schule“ heißt an der Greenhouse School in Graal-Müritz nicht „weitestgehend“ oder „wenn möglich“ sondern klipp und klar „100 %“: seit Schülgründung im Jahre 2008 fiel an der gesamten Schule keine einzige Unterichtsstunde aus.

Der Schulbetrieb läuft ab der 5. Klasse werktäglich von 07.30 – 16.00 h und freitags bis 14.00 h. In dieser Zeit können die Eltern absolut sicher sein, dass sie ihr Kind nicht zufällig in der Stadt herumspazieren sehen oder es plötzlich vor der Haustür steht, weil die Schüler einfach nach Hause geschickt wurden. Im Fachjargon heißt dieses Schulsystem dann „verlässliche Ganztagsschule in gebundener Form“.

Und das wird an der Greenhouse School von vornherein anders gemacht, damit Unterrichtsausfall gar nicht erst entstehen kann:

  • Alle Konferenzen und Lehrerbesprechungen finden grundsätzlich nicht während der Unterrichtszeit sondern nach Schulschluss statt.
  • Lehrerfortbildungen finden grundsätzlich in den Ferien oder an Wochenenden statt.
  • Stundenpläne sind am ersten Tag eines neuen Schuljahres fertig, weil sie bereits in den Sommerferien erstellt wurden. Der erste Schultag ist somit auch der erste Unterrichtstag in Vollzeit.

Und wenn doch einmal eine Lehrkraft ausfallen sollte, dann greift das professionelle Schulkonzept der Greenhouse School:

  • viele Fächer sind von vornherein doppelt mit Lehrkräften besetzt. Das hat Methode, um unterschiedlich starke Schüler gleichzeitig und trotzdem individuell fördern zu können. Wenn da einmal jemand ausfallen sollte, greift der Notfallplan „nur ein Lehrer im Unterricht“.
  • In allen Hauptfächern (Deutsch, Mathe, Englisch) werden individuelle Lernzeiten organisiert. Das sind fest eingeplante Unterrichtstunden, in denen die Kinder in angeleiteter Einzelarbeit vorgefertigte „Lernjobs“ erfüllen. Dafür wurde jedes Thema in jedem Hauptfach für jedes Schuljahr mit kompletten Arbeitsmaterialien hinterlegt (ja, Sie haben Recht: das füllt tatsächlich zahlreiche Aktenschränke). Wenn da einmal eine Lehrkraft ausfällt, kann auch ein fachfremder Lehrer sofort und ohne Vorbereitung den Unterricht kompetent übernehmen, – ein Griff in die passenden Ordner und der Unterricht kann losgehen.
  • Dieses System funktioniert sogar, wenn ein Kind einmal krank werden sollte: dann bekommt es die Lernjobs der verpassten Stunden ausgehändigt und kann den Stoff entweder am Nachmittag in der Schule oder am Abend zu Hause nachholen.
  • Vertretungsstunden sind also grundsätzlich keine „Spielstunden“ sondern es bleiben stets effektive Lernstunden.

Das Kind wird also am Ende eines jeden Schuljahres den kompletten Unterrichtsstoff vermittelt bekommen haben, – nicht mehr aber auch nicht weniger dürfen Eltern heute von einer guten Schule erwarten.

Und trotzdem möchte die Schulleitung der Greenhouse School einschränkend feststellen, dass in Zukunft sicherlich nicht alle Unwegbarkeiten und Wetterlagen wie Sturm, Eis und Schnee bewältigt werden können, – aber das gesamte Lehrerteam bemüht sich nach Kräften.

Die Greenhouse School ist eine weiterführende integrierte Gesamtschule in freier Trägerschaft ab der 5. Klasse, die zu den Abschlüssen Berufsreife, Mittlere Reife und Abitur führt. Das Schuleinzugsgebiet reicht von Rostock-Hohe Düne über Dierhagen bis nach Ribnitz-Damgarten und von Blankenhagen, Rövershagen und Bentwisch bis in die Rostocker Südstadt, von der aus die Schule per Regionalbahn in nur 26 Minuten erreichbar ist.

Ihr Ansprechpartner
Hilla Pedersen


Der Link zu diesem Artikel lautet:
http://greenhouse-school.de/2012/06/25/null-unterrichtsausfal/