Aus der Schule in die Welt – Betriebspraktika

In den letzten Wochen konnten wir Schülerinnen und Schülern im Rahmen unseres „Berufsschnupperns“ interessante Einblicke in Berufsfelder aus der Umgebung geben. Traditionell in den zwei Wochen vor den Herbstferien absolvierten unsere achten bis zehnten Klassen ihre Betriebspraktika.

(mehr …)

nach oben

Oh, es riecht gut … weiteres Berufsschnuppern

Unser Berufsschnuppern führte uns am 19.09.18 ins IFA-Hotel hier in Graal-Müritz. Dort wurden wir von Frau Hübner sehr nett empfangen und sie nahm sich für uns eine Stunde Zeit – Vielen Dank!

(mehr …)

nach oben

Kulinarisches Berufsschnuppern

Nun schon zum dritten Mal machten sich heute interessierte Schülerinnen und Schüler unserer Schule auf, um hier in Graal-Müritz Ausbildungsberufe direkt vor Ort kennen zu lernen.

(mehr …)

nach oben

Ein weiteres Mal beruflich geschnuppert

Unser zweites Berufsschnuppern am 03.09.2018 führte uns dieses Mal in den Wellnessbereich des Auqadroms hier in Graal-Müritz. Dort informierten wir uns üben den Beruf des/der medizinischen Bademeisters/in und Masseurs/in.

(mehr …)

nach oben

Berufsschnuppern, Klappe – die Erste!

Was will ich eigentlich werden? Diese Frage stellt sich so mancher Jugendliche, und dies nicht nur einmal in seiner schulischen Laufbahn. Zahlreiche Angebote haben wir bereits an unserer Schule, seien es Betriebspraktika, das Lernen am anderen Ort,  Berufsvorstellungen an der Schule oder die persönlichen Beratungsgespräche durch die Agentur für Arbeit. Dieses Angebot erweitern wir nun durch das Berufsschnuppern. (mehr …)

nach oben

Die Deutsche Bahn – wieder Kooperationspartner unserer Schule

Im Rahmen unseres neuen Kooperationsvertrages mit der Deutschen Bahn fand am 17.04.2018 eine Veranstaltung für die 11. Klasse statt. Frau Loewe, Mitarbeiterin der DB, stellte unseren Schülern die DB als Wirtschaftskonzern, die verschiedenen Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge vor.

(mehr …)

nach oben

Warum eigentlich nicht eine eigene Firma gründen?

Auch in diesem Jahr findet in unseren 9. Klassen wieder das Projekt „Firmengründung“ statt. Im Zuge der Berufsorientierung an unserer Schule geht es nicht nur darum, die passende Ausbildungsstelle oder den passenden Studienplatz zu finden, um anschließend in einem Unternehmen zu arbeiten, sondern es geht auch darum, den Horizont zu erweitern und über die Möglichkeiten kennen zu lernen, ein eigenes Unternehmen zu gründen und den Weg in die Selbstständigkeit zu gehen.

(mehr …)

nach oben

Studieren wie ein echter Student

Vanessa und Vivien M. aus Klasse 11A haben zusammen mit Maximilian Sch. und Maria K. aus Klasse 11B eine Art Interview über das Juniorstudium geführt. Dort stellen Sie alle Anforderungen, Erfahrungen rund um das Juniorstudium vor. Im Juni findet eine Veranstaltung zusammen mit der 10E statt, in welcher Vanessa und Vivien Ihre Erfahrungen aus dem Juniorstudium weitergeben werden.

(mehr …)

nach oben

Wirtschaftlicher öffentlicher Wochenabschluss

Am 15.12.2017 stellten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10MR und 10E ihre Wirtschaftsprojekte aus dem letzten Schuljahr im öWa vor. Doch was ist eigentlich ein öWa ? ÖWa ist die Abkürzung für ,,öffentlicher Wochenabschluss“, in dem Schüler zeigen was sie in letzter Zeit in der Schule gelernt oder gemacht haben, wie hier die Wirtschaftsprojekte.

(mehr …)

nach oben

Besuch der Handwerkskammer

Die 8. Klasse besuchte am 12.12.2017 in Begleitung von Herrn Konrad und Herrn Kotzian die Handwerkskammer in Rostock. Vor Ort wurden wir von Herrn Milbradt, Sachbearbeiter Ausbildung, empfangen. Dieser gab uns einen Überblick über die Struktur und die Aufgaben der Handwerkskammer.

(mehr …)

nach oben

Werbung, Werbung überall

Wir kennen es alle, man betritt einen Supermarkt und überall hängt Werbung, wir öffnen unser Facebookprofil, am Rand erscheint auf uns zugeschnittene Werbung, wir betreten ein Kaufhaus, großflächige Fotos von attraktiven Menschen in neuster Kleidung begegnen uns oft gleich am Eingang. Aber wie arbeitet eine Marketingabteilung, ein Werbegestalter eigentlich und woher nehmen sie ihre Informationen?

(mehr …)

nach oben

ÖWa im neuen Gewand

Der öffentliche Wochenabschluss (öWa) gehört zu den festen Traditionen und auch methodischen Besonderheiten unserer Schule. Nach einer Reflexion der letzten Jahre und dem Bewerten neuer Ideen, erfolgen nun die öffentlichen Wochenabschlüsse in einem neuen Gewand.

(mehr …)

nach oben

Die Zukunft im Blick

Das Schuljahr hat gerade erst begonnen und schon begab sich die 10. Klasse MR der Greenhouse School Graal-Müritz mit Blick auf den Abschluss der Mittleren Reife ins BIZ nach Rostock, um perfekt auf ein Bewerbungsgespräch vorbereitet zu sein.

(mehr …)

nach oben

Ehemalige trifft Zukünftige

Am gestrigen Dienstag hatten wir Besuch einer ehemaligen Schülerin an der Greenhouse School. Kim hat im letzten Jahr ihr Abitur bei uns absolviert und gehört somit zum ersten Abiturjahrgang in Graal-Müritz. Gestern berichtete sie der Jahrgangsstufe 11 über ihre Erfahrungen und zeigte Möglichkeiten nach dem Abitur auf.

(mehr …)

nach oben

Physik ist das, was nie gelingt?

Klischee natürlich, denn Physik kann durchaus gelingen und sogar Spaß machen. Das erfuhren die Schüler der Einstiegsphase, also der Klassen 10 a und b am letzten Freitag.

(mehr …)

nach oben

Probieren geht über Studieren oder doch nicht…?

Das Ende der 10. Klasse rückt näher und mit ihr wegweisende Entscheidungen für ein Leben nach der Greenhouse School. Während die 10MR ihre Abschlussprüfungen zur Mittleren Reife absolvieren, befassen sich die Klassen 10a und 10b der Einführungsphase zum Abitur eine Woche mit Studienorientierung.

(mehr …)

nach oben

Greenhouse School erhält erneut Berufswahlsiegel

In Folge der Rezertifizierungsmaßnahme erhielt die Greenhouse School erneut und für die nächsten fünf Jahre das Berufswahlsiegel.

(mehr …)

nach oben

Learn about skills – Früh übt sich…

Lernen entsprechend unserer Fähigkeiten (Moja)

In der siebten Klasse weiß bestimmt noch nicht jeder, was er einmal werden möchte oder werden kann aufgrund seiner besonderen Fähigkeiten. Viele Berufe kennt man auch noch gar nicht. Unser Ausflug nach Rostock ins Moja sollte uns etwas auf die Sprünge helfen. Wenn man ein bestimmtes Berufziel hat, ist der Ehrgeiz groß, es zu erreichen. Man weiß, wofür man lernt.

(mehr …)

nach oben

In der Welt aus Recht und Ordnung

Am 01.02.2017 fand eine Veranstaltung im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung mit der LOPSCH & PARTNER RECHTSANWÄLTE mbB  an unserer Schule statt. Frau Röhrdanz und Herr Thews stellten den Schülern der 9. und 10. Klasse den Beruf des Rechtsanwaltsfachangestellten vor. Dabei blickten sie selbst auf ihre Anfangszeit als Auszubildende bzw. Student zurück und berichteten über ihren persönlichen beruflichen Werdegang.

(mehr …)

nach oben

Wege zum Beruf

Die Klasse 9 besuchte am 19. Januar das Berufsinformationszentrum (BIZ) in Rostock.
Das BIZ befindet sich in dem Gebäudekomplex der Agentur für Arbeit in der Kopernikusstraße.

(mehr …)

nach oben

Auf in die Schule – auf in den Job

„Unter diesem Motto engagierten sich Unternehmer der Hansestadt Rostock und des Landkreises bereits im vierten Jahr in der Berufsorientierung. Im Rahmen des AWT Unterrichtes der 9. Klassen stehen sie den Schülern bei der Gründung virtueller Schülerfirmen als Paten und Berater zur Seite.“ (http://www.bvmw.de/landesverband-mecklenburg-vorpommern/geschaeftsstellen/rostock-und-landkreis-rostock/auf-in-die-schule.html) (mehr …)

nach oben

Einen Tag Student sein

Einmal einen Tag lang Student sein, durften gymnasiale Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen der Greenhouse School am 16. Juni. Dabei erhielten sie Einblicke in eine Vorlesung, ein Seminar, waren selbst auf dem Unicampus in Rostock unterwegs, erhielten zahlreiche Informationen von Studenten vor Ort und konnten sich somit bestens in das, von den meisten angestrebte Studentenleben einfühlen.

(mehr …)

nach oben

Girls and Boys‘ Day

„Das Berufswahlverhalten der Jugendlichen ist oftmals von tradierten Rollenbildern geprägt. Um dieses Rollenverständnis zu hinterfragen, ist jede weiter führende Schule aufgerufen, an zwei unterschiedlichen Tagen Veranstaltungen zur gendersensiblen Berufsorientierung durchzuführen.“ So heißt es in der Richtlinie zur Berufsorientierung an allgemein bildenden Schulen.

(mehr …)

nach oben

eBook für Auszubildende

Spätestens im Herbst eines Jahres solltest du dich auf einen Ausbildungsplatz für den folgenden Sommer bewerben. Gerade die großen und interessanten Firmen vergeben bereits 8 bis 10 Monate vor Schuljahresende die freien Ausbildungsplätze. Aber: Wie sollte deine Bewerbung aussehen, damit man dich in die engere Wahl nimmt? (mehr …)

nach oben

Meine Stärken – Meine Zukunft

Unter diesem Motto fand im diesem Monat das Projekt „Berufswahlparcour“ statt, eine Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler, sich möglichst früh und genau beruflich orientieren zu können.

(mehr …)

nach oben